Ausbildung

Ausbildung zum Lehrer für Essentielle Psychologie

Ein Schwerpunkt der Institutsarbeit ist die Ausbildung zum Lehrer für Essentielle Psychologie.


Unsere Arbeit mit uns selbst und unseren Mitmenschen ist prinzipiell immer die Entdeckung dessen was wir jenseits unserer Vorstellungen wirklich sind und das Entstehen dessen, was die Liebe aus uns als individueller Ausformung des einen Seins gerade machen will.


Insofern findet in unserer Arbeit nicht „Therapie“ als Veränderung dessen, was wir sind, statt, sondern Entfaltung dessen was wir sind und wissen, im Erleben der körperlichen und seelischen Prozesse und in der Auflösung der Phantasien und Vorstellungen über uns.

Lernen

ist deshalb herausfinden, was Du bereits weißt


Handeln

ist zeigen, dass Du es weißt


Lehren

ist, andere wissen lassen, dass sie es genauso gut wissen wie Du selbst


(aus Richard Bach: Illusionen)


Natürlich ist deshalb die erste Qualifikation eines/einer Lehrers/Lehrerin für Essentielle Psychologie ihre oder seine eigene Selbstarbeit und Fähigkeit im Kontakt mit der Liebe zu agieren.

Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Ausbildungsgruppen ist deshalb die Praxis der Selbsterforschung in der Teilnahme an einem vollständigen Seminartraining Essentielle Psychologie in 14 Seminaren und 26 Coachingabenden als erster Teil der Ausbildung.

Zweiter Teil der Ausbildung ist die Teilnahme an 7 Fortgeschrittenen Seminaren und 14 Coachingabenden.

Dritter Teil der Ausbildung 2,5 Jahre Theorie und Praxis der Essentiellen Psychologie (siehe Arbeitsformen).

Inhalte


  • Theorie der Essentiellen Psychologie unter Berücksichtigung aller relevanten Ansätze im Bereich der transpersonalen und spirituellen Psychologie (Lektüre, Referate, Vorträge)
  • Theoretische Einführung in die Inhalte der einzelnen Seminarthemen durch die Ausbildungsteilnehmer in Referatform und als Einübung von Herz-Theorie-Lehre
  • Theoretische Einführung in Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Transaktionsanalyse, Gestalttherapie, Gesprächstherapie, Psychodrama, Familienaufstellung, verschiedene Ansätze aus der Körper-und Energiearbeit.
  • Kennenlernen und Einübung verschiedener Methoden aus diesen Bereichen
  • Neuroseformen und –varianten und ihr Weg zum Selbst
  • Vorstellung verschiedenster Methoden in ihren Möglichkeiten für die Auflösung der unterschiedlichen Abwehrformen
  • Praktische Durchführung und Analyse diverser Methoden mit den anderen Ausbildungsteilnehmern als Klienten
  • Grundsätzliche praktische Arbeit mit anderen Ausbildungsteilnehmern als Klienten
  • Praktische Arbeit mit Klienten als Cotherapeut, in gesonderten Ausbildungsseminaren und außerhalb der Seminare

und Supervision

  • Weiterführende Selbstarbeit


Arbeitsformen

Kosten der Ausbildung


Nach Abschluß der Grund- und Fortgeschrittenenreihe beträgt die monatliche Gebühr für die Zeit der eigentlichen Ausbildung (ca 2,5 Jahre) 250,- Euro.


Die Termine der nächsten Grundseminarreihen als erstem Ausbildungsteil, der Fortgeschrittenarbeit als zweitem Ausbildungsteil und der Beginn des dritten Ausbildungsteiles können sie bei den aufgeführten Lehrern erfragen oder unserem Terminkalender entnehmen.

 

Die Ausbildung wird durchgeführt durch: Anja Nonnemann und Irene Giesbrecht

Die nächste Ausbildungsgruppe startet Anfang 2021.